Metavorhaben „Innovative Frauen im Fokus“

 

Hier finden Sie in Kürze die Website des Metavorhabens „Innovative Frauen im Fokus“, die sich derzeit noch im Aufbau befindet.

 

Mit der Förderlinie „Frauen in Wissenschaft, Forschung und Innovation: Leistungen und Potenziale sichtbar machen, Sichtbarkeit strukturell verankern (Innovative Frauen im Fokus)“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Forschungsprojekte und Umsetzungsmaßnahmen, die zur Erhöhung der Sichtbarkeit und Repräsentanz von Frauen in Wissenschaft, Forschung und Innovation beitragen.

 

Das Metavorhaben IFiF hat am 1. März 2022 seine Arbeit aufgenommen und begleitet in den kommenden fünf Jahren die geförderten Projekte. Es wird vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. umgesetzt.

 

Ziel des Metavorhabens ist es, den Austausch und die Vernetzung der Projekte untereinander zu fördern und Strukturen zu verstetigen, die die Wirkung der Aktionen verstärken und damit zur Sichtbarkeit von Frauen in Wissenschaft, Forschung und Innovation beitragen. Die beteiligten Projekte werden bei der Umsetzung ihrer Ideen und Forschungsvorhaben sowie bei der Entwicklung von Transfermöglichkeiten und der Weitergabe von Best-Practice bis hin zur nachhaltigen Verstetigung beratend begleitet und öffentlichkeitswirksam unterstützt.

 

Sie möchten informiert werden, sobald die Website www.innovative-frauen-im-fokus.de online geht?

 

Tragen Sie sich gerne in den E-Mail-Verteiler ein.

Wir erheben und verwenden die von Ihnen eingegebenen Daten entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Mehr über die Förderlinie und die bereits bewilligten Projekte erfahren Sie unter: www.bmbf.de

 

 

Kontakt

Christina Rouvray
Meta-IFiF | Projektleitung
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Am Stadtholz 24, 33609 Bielefeld
Telefon +49 521 106-70098

info@meta-ifif.de